Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Tortenmanufaktur Aachen

§1. Geltungsbereich
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Auftraggeber und Frank Radermacher ( Tortenmanufaktur Aachen ).

§2. Vertragspartner
Der Kaufvertrag kommt zustande mit Tortenmanufaktur Aachen. Weitere Informationen sowie unsere Kontaktdaten finden Sie im Impressum.

§3. Vertragsabschluss
Die Angebote richten sich ausschließlich an Endkunden mit einer Rechnungs- und Lieferanschrift innerhalb Deutschland. Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets die Annahme des erstellten Angebots durch Anzahlung oder schriftliche Bestätigung ( per Email oder per Post ). Der Kunde muss das 18. Lebensjahr vollendet haben.

§4. Zahlung, Fälligkeit & Zahlungsverzug
Die Zahlung erfolgt per Vorkasse in Teilzahlung oder Vollzahlung. Die Bezahlung durch Senden von Bargeld oder Schecks sowie Kreditkarte ist nicht möglich. Bei Bezahlung per Vorauskasse hat der Besteller den Rechnungsbetrag unter Angabe des Verwendungszwecks innerhalb von sieben Kalendertagen nach Bestellung auf das Konto des Verkäufers zu überweisen. Kommt der Besteller mit einer Zahlung in Verzug, so behält sich der Verkäufer vor Verzugsschaden (z. B. Inkassogebühren, Mahngebühren, Verzugszinsen) geltend zu machen. Wir behalten uns vor Zahlungsarten auszuschließen.

§5. Selbstabholung
Wir liefern nur nach persönlicher Absprache. Eine Selbstabholung der Ware wird vorrausgesetzt.

§6. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

§7. Widerrufsbelehrung – Widerrufsrecht
Dem Auftraggeber steht gem. § 312d BGB grundsätzlich ein Widerrufsrecht gemäß 355 BGB zu. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Bei Widerruf durch Rücksendung der Ware ist folgende Anschrift maßgeblich:

Frank Radermacher
Raerenerstraße 241
52076 Aachen
info@tortenmanufaktur-aachen.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen, rechtsmäßigen Widerrufs sind die auf beiden Seiten empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Gewährt der Auftraggeber die empfangene Leistung (hier die „Ware“ ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück, so muss dem Unternehmen Wertersatz geleistet werden.
Im Falle der meisten Produkte des Unternehmens tritt eine Verschlechterung der Waren bereits nach Öffnen der Produktverpackung ein, da es sich nach dem Lebensmittelrecht um hygienerelevante Bedarfsgegenstände handelt. Dies betrifft Waren, die z.B. für den einmaligen Gebrauch bestimmt sind und für den Kontakt mit Lebensmitteln vorgesehen sind. Hier kann der Unternehmer Wertersatz bis zu 100% des Rechnungspreises der entsprechenden Ware verlangen.

Ausschluss des Widerrufs:
Das vorstehende Widerrufsrecht besteht nur, wenn Sie den Fernabsatzvertrag als Verbraucher abgeschlossen haben. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
Auch bei Verbrauchern besteht das Widerrufsrecht nicht bei Fernabsatzverträgen: zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind, oder zur Lieferung von Presserzeugnissen (Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten) und Büchern, es sei denn, dass der Verbraucher seine Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat.

§8. Preise
Alle Preise sind Endverbraucherpreise und verstehen sich zuzüglich 7 % MwSt. Dem Auftraggeber wird der tatsächlich zu zahlende Preis in der Rechnung ausgewiesen. Hierbei ist unbedingt die Aktualität der AGB zu berücksichtigen.

§9. Lieferung
Die Lieferung erfolgt nur nach schriftlicher Anfrage. Die Ware wird ab Lager zur Abholung bereitgestellt.

§10. Vertragssprache
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

§15. Gerichtsstand / anwendbares Recht
Für Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten anlässlich dieses Vertrages gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Alleiniger Gerichtsstand bei Bestellungen von Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist Aachen.

Teilen Sie mit Ihren Freunden